08.11.2016Aktuelle Stellenangebote bei Metallbau Blechinger GmbH

In unserem Mitarbeiter-Team sind zum nächstmöglichen Eintritt folgende Stellen zu besetzen:


Technischer Kaufmann m/w oder  Industriekaufmann m/w 

Aufgabengebiete: Auftragsbearbeitung, Unterstützung von Arbeitsvorbereitung und Einkauf, Rechnungsprüfung, allgemeine Büroorganisation
>>Stellenangebot_TKM<<  

sowie

Industrielackierer (Nasslackierung) (m/w)

Aufgabengebiete: Oberflächenbeschichtung verschiedenster Blech- und Stahlbauteile, Untergrundbehandlungen, Vor- und Nachbereitungsarbeiten, Ermittlung und Kontrolle des Materialverbrauchs
>>Stellenangebot_Lack<<  


Wir bieten Ihnen einen interessanten, abwechslungsreichen und weitgehend eigenverantwortlichen Aufgabenbereich in einem erfolgreichen und zukunftsorientierten Unternehmen mit einer attraktiven, leistungsbezogenen Vergütung und branchenüblichen Sozialleistungen. 

Bitte richten Sie Ihre aussagefähige, schriftliche Onlinebewerbung mit Gehaltsvorstellung und frühestem Eintrittstermin an:
METALLBAU BLECHINGER GmbH
Herrn Michael Hack, m.hack@metallbau-blechinger.de
Schwarzenbergstraße 16 
D-79771 Klettgau-Grießen
Telefon: +49 (0) 7742/9287-0


.

 

21.09.2016Firmenporträt in der Mitgliederzeitung der Volksbank Klettgau-Wutöschingen

In der Ausgabe 01-2016 berichtet die Mitgliederzeitung der Volksbank Klettgau-Wutöschingen in einem ganzseitigen Artikel über METALLBAU BLECHINGER.

In der Ausgabe 1-2016 der Mitgliederzeitung der Volksbank Klettgau-Wutöschingen wird in einem ganzseitigen Artikel über METALLBAU BLECHINGER berichtet. In dem Beitrag wird darüber berichtet, dass der Blechbearbeitungs- und Metallbauspezialist BLECHINGER in den letzten drei Jahren rund 1,5 Mio. Euro in moderne Fertigungstechnik investiert hat.

Im Jahr 2016 hat METALLBAU BLECHINGER zwei neue Abkantmaschinen angeschafft, um noch flexibler auf die Kundenwünsche reagieren zu können. Die große Biegemaschine (TruBend 5320 der Firma TRUMPF) ist mit einer Presskraft von 320 t ausgestattet und kann Blechteile bis zu einer Länge von 4,42 Metern kanten.

Kleine und mittelgroße Werkstücke können auf einer kleineren Abkantanlage (TruBend 7036, ebenfalls von TRUMPF) gebogen werden. Beide Maschinen sind mit modernen Sensoren und Biegelinienlasern ausgestattet, mit denen die exakte Materialpositionierung kontrolliert werden kann.

Der gesamte Beitrag kann >>hier<< gelesen und heruntergeladen werden.

.

 

05.07.2016Aktuelle Veröffentlichung in der IHK-Zeitschrift WIS

In der Ausgabe 07/08-2016 berichtet die IHK Mitgliederzeitung „Wirtschaft im Südwesten“ in einem ausführlichen Beitrag über METALLBAU BLECHINGER.

Im Zentrum der Berichterstattung stehen die Investitionen in Maschinen, die in den letzten Jahren getätigt wurden.

Die regionale Wirtschaftszeitung berichtet darüber, dass METALLBAU BLECHINGER Maschinen im Gesamtwert von 1,5 Millionen Euro beschafft hat. Seit kurzem stehen zwei Abkantmaschinen in den Werkshallen in Klettgau-Grießen. Bereits vor drei Jahren hatte der Metallbau- und Blechbearbeitungsspezialist BLECHINGER eine Laserschneidanlage der Firma TRUMPF angeschafft.

Der gesamte Artikel kann >>hier<< gelesen und herunter geladen werden.

.

 

18.05.2016Zwei neue Biegemaschinen bei BLECHINGER im Einsatz

Fertigungssektrum beim Kanten wesentlich erweitert

Eine noch höhere Qualität in der Bearbeitung, eine kostenoptimale Fertigung, vor allem jedoch eine wesentlich größere Flexibilität bei der Bearbeitung, das sind die besonderen Vorteile, die Ihnen METALLBAU BLECHINGER  in der Kanttechnik bieten kann. Denn seit neuestem sind zwei innovative Biegemaschinen bei uns im Einsatz.


Die TruBend 5320 der Firma TRUMPF ist die ideale Kantmaschine für große Formate.  Mit einer Presskraft von 320t ausgestattet, kann sie Blechteile bis zu einer Länge von 4420 mm kanten. Ob Maschinenverkleidung, Behälterteil oder Komponente für den Nutzfahrzeug- oder Maschinenbau, die TruBend 5320 liefert beste Ergebnisse.


Für kleine und mittelgroße Werkstücke ist jetzt die TruBend 7036, ebenfalls von TRUMPF, bei uns für Sie im Einsatz. Mit ihr kann sicher, schnell und produktiv manuell gekantet werden und durch modernste Positioniertechnik sind die Ergebnisse hervorragend.
Nach der neuen Laserschneidanlage, sind die beiden Abkantpressen weitere Säulen unserer modernen Fertigungstechnik, mit der wir Ihnen eine hohe Bearbeitungsqualität und  flexible Fertigungsmöglichkeiten bieten.


Gerne stehen wir Ihnen für individuelle Fragen zur Verfügung und unterbreiten Ihnen ein interessantes Angebot.


Direkt-Info: +49 (0) 7742/9287-0
Mail-Anfrage: m.hack@metallbau-blechinger.de

Moderne Kanttechnik

Zwei moderne TRUMPF Maschinen erweitern die Fertigungspalette

 

30.11.2015METALLBAU Blechinger entwickelt und fertigt Bett für Flüchtlingsunterbringung

METALLBAU Blechinger hat für die Flüchtlingsunterbringung ein Metallbett entwickelt und fertigt dieses selbst.

Bei der in den letzten Monaten sehr stark angestiegenen Zahl an Flüchtlingen, wird die Unterbringung immer schwieriger. So sind nicht nur Räumlichkeiten, sondern auch Betten Mangelware.

METALLBAU Blechinger hat für die Flüchtlingsunterbringung ein Metallbett entwickelt und fertigt dieses selbst. Die Metallliegen sind als Einzel- oder Etagenbett erhältlich und können mithilfe eines
Stecksystems schnell und einfach aufgebaut werden Aufgrund der kompakten Bauweise ist eine platzsparende Aufstellung gewährleitet. Die Mindestbestellmenge liegt in der Regel bei 50 Stück, kann auf Anfrage jedoch auch individuell vereinbart werden.



Technische Details:
Matratzenmasse: 1900x900 oder 2000x900
Außenmaße: 2000x1000 oder 2100x1000
Belastung: mind. 300 kg/Bett
Material: Stahlblech, verzinkt


Anfragen richten Sie bitte an:
Herrn Michael Hack
Telefon: +49 (0)7742/9287-25
E-Mail: m.hack@metallbau-blechinger.de

FLÜCHTLINGSBETT

METALLBAU Blechinger produziert ein selbst entwickeltes Bett für Flüchtlinge

 

26.10.2015Managementsystem erfolgreich nach ISO 9001 zertifiziert

Abläufe und Prozesse wurden nach der Qualitätsnorm 9001:2008 organisiert und sind zertifiziert

Seit der Gründung vor 50 Jahren wird bei Metallbau Blechinger große Sorgfalt auf die Qualitätskontrolle gelegt. Strenge interne Regelungen wurden hierfür entwickelt und umgesetzt.

In den letzten Monaten wurden die gesamten Abläufe und Prozesse nach der internationalen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008 organisiert und kürzlich von der TÜg GmbH zertifiziert.

Metallbau Blechinger hat ein Zertifikat erhalten, das dem DAkkS-Standad entsprich und bis zum 20.10.2018 gültig ist.

Download: ISO-Zertifikat

ZERTIFIKAT

Unser QM-Zertifikat entspricht dem DAkkS-Standard

 

01.09.2015Reges Medieninteresse am Firmenjubiläum von Metallbau Blechinger

SÜDKURIER, die IHK-Zeitung Wirtschaft im Südwesten und der Wirtschaftsverband WVIB berichten über das Firmenjubiläum von METALLBAU BLECHINGER

Das fünfzigjähre Jubiläum eines Unternehmens ist zweifellos ein berichtenswertes Ereignis. Sowohl der SÜDKURIER, wie auch die IHK-Zeitung Wirtschaft im Südwesten, würdigten in redaktionellen Beiträgen die Leistungen von Metallbau Blechinger.

Schon im Vorfeld der Firmenfeier zum fünfzigjähren Bestehen widmete der SÜDKURIER am 15. Juli 2015 dem Metallbearbeitungsspezialisten aus Klettgau-Grießen einen längeren Artikel. Darin wird schlaglichtartig aufgezeigt,  wie sich das Unternehmen von einer traditionellen Schlosserei im Bauhandwerk und der Schmiedekunst im Laufe der Jahre zu einem modernen Zulieferunternehmen für die regionale Industrie entwickelt hat.
>>Artikel Südkurier<<

In der Septemberausgabe der IHK-Zeitung Wirtschaft im Südwesten ist ebenfalls ein Artikel zu den Meilensteinen der Firmengeschichte  von METALLBAU BLECHINGER zu lesen.
>>Artikel WIS<<

Auch der Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V. (WVIB), in dem METALLBAU BLECHINGER Mitglied ist, veröffentlichte einen Beitrag zum Firmenjubiläum und stellt eine Presseinformation zum download bereit:
>>Neues aus demWVIB-Netzwerk<<



50 Jahre MBB

Für viele ein berichtenswertes Ereignis: das fünfzigjähre Jubiläum von METALLBAU BLECHINGER

Medienberichte

Die WIS und andere berichten über BLECHINGER

 

10.07.2015Metallbau Blechinger feiert 50-jähriges Firmenjubiläum

Seit 1965 in Klettgau-Grießen ansässig, kann Metallbau Blechinger auf 50 erfolgreiche Jahre als regionaler Industriezulieferer zurückblicken.

Als Bau- und Kunstschlosserei wurde METALLBAU BLECHINGER im Jahr 1965 gegründet. Schnell entwickelte sich das Unternehmen zu einem modernen Zulieferunternehmen für die regionale Industrie. Die Eröffnung einer Fertigungsniederlassung in Polen im Jahr 2005 markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Firmengeschichte.

Im September 2011 konnte Andreas Blechinger, der heutige Geschäftsinhaber, das langjährige Kundenunternehmen MEIERLING Ventilatoren aus Laufenburg als Mehrheits-gesellschafter übernehmen und so für beide Unternehmen positive Zukunftsperspektiven schaffen.

Am Freitag, den 17. Juli 2015 wird nun das runde Jubiläum am Firmensitz in Klettgau-Grießen im Beisein aller Mitarbeiter sowie der Belegschaft des Partnerunternehmens MEIERLING Ventilatoren ausgiebig gefeiert.

FIRMENJUBILÄUM

Am 17. Juli wir das 50-jährige Firmenjubiläum der Firma METALLBAU BLECHINGER mit einem Betriebsfest gefeiert

 

09.10.2014Bericht über MEIERLING und BLECHINGER in der Wirtschaftspresse

Über die verstärkte Zusammenarbeit von MEIERLING und BLECHINGER wird in der aktuellen Ausgabe der IHK-Zeitschrift „Wirtschaft im Südwesten“ berichtet.

LAUFENBURG/KLETTGAU – GRIESSEN

Die Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen dem Blechbearbeitungs- und Metallbauspezialisten BLECHINGER und dem Ventilatorenbauer MEIERLING fand große Resonanz in der Wirtschaftspresse. In der Oktober-Ausgabe 2014 informierte die Zeitschrift der IHK „Wirtschaft im Südwesten“ über die Perspektiven der stattgefundenen Kooperation und rundete den Artikel mit dem Kurzprofil beider Unternehmen ab.

In der Online-Ausgabe des Wirtschaftsverbandes industrieller Unternehmen Baden e.V. WVIB wurde bereits schon im August ausführlich über die Intensivierung der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen berichtet.

WVIB-Bericht 08-2014

Medienresonanz

IHK-Zeitung WIS sowie der WVIB berichten über Metallbau Blechinger

 

01.08.2014Firmenpartnerschaft mit Sommerfest gefeiert

Metallbau BLECHINGER GmbH und MEIERLING Ventilatoren GmbH intensivieren die Zusammenarbeit.

Die beiden Partnerunternehmen Metallbau BLECHINGER GmbH und MEIERLING Ventilatoren GmbH wollen noch enger zusammen arbeiten. Im Rahmen eines gemeinsamen Sommerfests mit allen Mitarbeitern in Laufenburg  wurde am 01.08.2014 der Grundstein für eine Vertiefung der persönlichen Kontakte und einen direkten Austausch auf allen Ebenen gelegt.

BLECHINGER liefert bereits seit längerem Laserteile, Schweißkonstruktionen und Baugruppen für die Ventilatorenproduktion nach Laufenburg. „MEIERLING übernimmt für BLECHINGER die Funktion einer externen Konstruktionsabteilung“, wie Andreas Blechinger, geschäftsführender Gesellschafter beider Unternehmen, betont.

In der Zukunft soll die Kooperation noch weiter intensiviert werden, etwa in der Form eines Austausches von Mitarbeitern oder durch die Bildung gemeinsamer Projektteams. In den beiden Unternehmen sind insgesamt 64 Mitarbeiter tätig, die zusammen knapp 10 Mio. Euro Umsatz erwirtschaften.

Die gemeinsame Presseerklärung lesen Sie >>hier<<

Kooperation

Geschäftsführer Andreas Blechinger begrüßte die Mitarbeiter zum gemeinsamen Fest

 

31.07.2014SÜDKURIER berichtet über aktuelles BLECHINGER Projekt

Der SÜDKURIER berichtet in einer seiner letzten Regionalausgaben über ein aktuelles Projekt der Firma BLECHINGER.

Am 31. Juli 2014 war in der Regionalausgabe des SÜDKURIER ein Projektbericht der Firma Metallbau BLECHINGER zu lesen.

Darin wird berichtet, dass sechs Feststoffdosierer für Biogasanlagen von einem Kunden in der Schweiz geordert wurden. Der jetzt fertig gestellte Behälter für 40 Kubikmeter Biomasse wird in die Schweiz nach Marthalen am Rheinfall geliefert.


Der komplette Artikel kann hier herunter geladen werden:
Bericht SÜDKURIER

Regionalpresse

SÜDKURIER informiert über BLECHINGER Projekt

 

31.10.2013Fachpresse informiert über Biogastechnik von METALLBAU BLECHINGER

In der Fachzeitschrift gwf Gas/Erdgas 10/2013 wird über Produkte aus dem Haus METALLBAU BLECHINGER berichtet.

Das renommierte Fachmagazin gwf Gas/Erdgas berichtet in der Oktoberausgabe 2013 über die Austauschwannen für die Biogastechnik, die von METALLBAU BLECHINGER hergestellt werden.

Schon vor mehreren Jahren wurde zusammen mit der Firma Ceramic Polymer GmbH eine Beschichtung entwickelt, die hochwirksamen Korrosionsschutz bietet. Im Hause METALLBAU BLECHINGER wird diese Beschichtung auf Austauschwannen für die Biogastechnik aufgebracht, deren Standzeit sich dadurch um ein vielfaches verlängert.

Der Artikel kann hier heruntergeladen werden.

www.proguard-coatings.de
www.di-verlag.de/de/GWF-Gas-Erdgas

Fachbericht

Die gwf Gas/Erdgas ist ein renommiertes Fachmagazin

 

10.09.2013Partnerfirma berichtet über METALLBAU BLECHINGER

Im August-Newsletter 2013 berichtet die Firma Ceramic Polymer GmbH über die Austauschwannen für die Biogastechnik von METALLBAU BLECHINGER.

In dem Beitrag werden die Austauschwannen von METALLBAU BLECHINGER vorgestellt, die bereits seit mehreren Jahren mit dem Produkt „Proguard CN 200“ der Firma Ceramic Polymer beschichtet werden und dadurch selbst stärksten Korrosions- und Abriebsanforderungen standhalten.


Der Newsletter kann hier heruntergeladen werden.


Weitere Informationen bei unserem Partnerunternehmen:
www.proguard-coatings.de

Partner-News

Eine Austauschwanne wird in einen Fütterungsbehälter eingesetzt

 

23.07.2013Neu gestaltete Website von BLECHINGER geht online

Optisch und inhaltlich komplett überarbeitet, wurde die Internetseite der Firma METALLBAU BLECHINGER jetzt freigeschaltet.

Das Internet ist ein Medium, das sich in rasantem Tempo weiterentwickelt. Diesen Anforderungen muss sich auch der Auftritt eines Unternehmens anpassen. METALLBAU BLECHINGER hat die Webpräsenz jetzt inhaltlich wie auch gestalterisch komplett überarbeitet.

Auf die Übersichtlichkeit und Nutzerfreundlichkeit wurde bei dem Relaunch besonderer Wert gelegt. Auch das Corporate Design soll sich im Webauftritt nach unseren Vorstellungen bestmöglich widerspiegeln. Wir hoffen, dass allen Nutzern unser neuer Internetauftritt gefällt, und freuen uns über Meinungen und Anregungen an info@metallbau-blechinger.de.

Neue Website

Die Website von METALLBAU BLECHINGER wurde neu gestaltet